Hilfe, mit meiner Spange stimmt etwas nicht.

Erste Hilfe bei kleinen Spangen-Pannen

Spangen sind mechanische Präzisionsgeräte, Diese werden in höchster Qualität und für jeden Patienten individuell gefertigt. Aber selbst ein so sorgfältig gefertigtes Gerät kann einmal beschädigt werden. Damit Sie wissen, was in solchen Fällen zu tun ist und wie Sie sich selbst behelfen können, haben wir dieses kleine Spangen-SOS für Sie verfasst, das die typischen Spangen-Notfälle behandelt.

Bitte beachten Sie, dass alle beschriebene Maßnahmen nur kurzfristige Behelfslösungen sind. Bitte vereinbaren Sie in allen einen Fällen einen SOS-Termin mit uns, damit wir das Problem fachmännisch für Sie lösen.

Telefon 06173-79055

 

Die Spange und der Urlaub

Wenn Sie in Urlaub fahren, dann fährt Ihre Spange natürlich mit! Schließlich soll der Behandlungserfolg durch einen Urlaub ja nicht gefährden. 

Spangen-Notfälle können auch am Urlaubsort provisorisch oder professionell behoben werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an Ihr Hotel oder Ihre Reiseleitung. Diese kennen sicher die Adressen empfehlenswerter Kieferorthopäden oder Zahnärzte vor Ort.

 

Probleme mit festsitzenden Spangen

Schmerzen?

In den ersten Tagen nach dem Einsetzen einer Spange kann es gelegentlich zu leichten Schmerzen kommen. Das ist nicht ungewöhnlich und auch kein Grund zur Sorge. Sobald sich der Mund einmal an den ›Fremdkörper‹ gewohnt hat, verschwinden die Beschwerden normalerweise auch wieder. Ein mildes Schmerzmittel kann während dieser Eingewöhnungsphase in bestimmten Fällen helfen. 

Wichtig: Wenn die Schmerzen aber stark sind, oder auch nach ein paar Eingewöhnungstagen noch anhalten vereinbaren Sie bitte einen SOS-Termin.

 

Es piekst was

Wenn etwas piekst, dann ist es meist das Ende eines Drahtbogens, das sich leicht verbogen hat oder evtl. zu lang ist. 

Tragen Sie den mitgegebenen Schutzwachs am Bogenende auf und wenden Sie sich bitte an uns.
Wir kümmern uns für Sie um das Problem.

–> Termin vereinbaren

 

Mein Zahnfleisch hat sich entzündet

Der beste Schutz vor Zahnfleischentzündungen – gerade bei Spangenträgern – ist eine gründliche Mundhygiene. Sollte sich das Zahnfleisch trotzdem einmal entzünden hilft das Spülen mit spezielle Mundspülungen (z. B. Kamillosan®). Die entsprechenden Produkte  erhalten Sie rezeptfrei in Drogerien und Apotheken. 

–> Mundspülungen

Tritt innerhalb weniger Tage allerdings keine Besserung auf, vereinbaren Sie bitte einen Kontrolltermin mit uns.

–> Kontrolltermin vereinbaren

 

An einem Zahn hat sich ein Bracket gelöst

Die Brackets werden sorgfältig geklebt. Trotzdem kann sich ein Bracket unter bestimmten Umständen (z.B. beim Abbeissen oder Kauen von harter Kost)
auch einmal vom Zahn lösen. 

Wenn das Bracket zwar nicht mehr am Zahn hält, jedoch noch mit dem Bogen verbunden ist, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Bis zu dem vereinbarten Termin, schieben Sie das Bracket zur Seite und reinigen die entsprechende Zahnoberfläche vollständig. Hat sich das Bracket vom Zahn und vom Bogen gelöst, nehmen Sie das lose Bracket bitte vorsichtig aus dem Mund  (eine Pinzette hilft hierbei) und bringen Sie es zu dem Termin mit, den Sie bitte mit uns vereinbaren.

–> SOS-Termin vereinbaren

  

Der Drahtbogen hat sich gelöst

Wenn sich der Drahtbogen, der normalerweise durch alle Brackets läuft, an einer Stelle gelöst haben sollte, versuchen Sie diesen bitte vorsichtig mit einer Pinzette oder den Fingern in die vorgesehen Vertiefung zurück zu schieben. Vereinbaren Sie auf jeden Fall einen Termin zur Kontrolle. Der korrekte Sitz des Bogens ist wichtig für die Zahnkorrektur.

–> SOS-Termin vereinbaren

Probleme mit herausnehmbaren Spangen

Die Spange drückt 

Eine individuell angepasste herausnehmbare Spange dsoll nicht auf das Zahnfleisch drücken.
Falls dies doch einmal der Fall sein sollte, dann vereinbaren Sie bitte einen SOS-Termin. Wir überprüfen den korrekten Sitz bzw. die korrekte Passform der Spange und justieren diese gegebenenfalls.

 –> SOS-Termin vereinbaren

Kunststoffbasis oder Draht gebrochen

Bitte vereinbaren Sie einen SOS-Termin und tragen Sie die Spange – natürlich nur sofern möglich – bis zu dem Termin. 

Scharfe Bruchkanten am Kunststoff oder Draht können behelfsmäßig mit einer Nagelfeile geglättet werden.

–> SOS-Termin

Die herausnehmbare Spange scheint plötzlich nicht mehr zu passen

Wenn eine zuvor gut sitzende herausnehmbare Spange plötzlich nicht mehr passt, dann vermutlich deshalb, weil sich an der Spange etwas verstellt hat, sie zu wenig getragen wurde oder eine Veränderung im Mund-/Kieferbereich (z. B.: Durchbruch eines neuen Zahnes, o. Ä.) vorliegt.

–> SOS-Kontrolltermin mit uns vereinbaren. 

 

Transparente Schiene ist gerissen / gebrochen

Wenn die Schiene nur leicht eingerissen ist, kann sie meist noch ohne Probleme bis zum nächsten planmäßigen Wechsel der Schiene getragen werden. 

–> Spange wenn möglich bitte weitertragen 

 

Sollte die Schiene hingegen ganz gebrochen sein, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Evtl. kann die nächste planmäßig vorgesehen Schiene bereits früher eingesetzt wwerden 

–> SOS-Termin vereinbaren  

 

Spange verloren

Sicher haben Sie schon gründlich nachgeschaut, oder!? Spangen werden gelegentlich mal verlegt. Falls die Spange nach kurzer Suche nicht wieder zu finden ist, dann vereinbaren Sie bitte umgehend einen Termin mit uns, damit wir die Herstellung einer Ersatzspange einleiten können. 

Denken Sie daran: Nicht-Tragen gefährdet den Behandlungserfolg. Suchen Sie im Zweifel also lieber zu kurz als zu lang. Die Nachbestellung einer Spange ist weit weniger ärgerlich, als die Gefährdung des Behandlungserfolgs.

–> SOS-Termin vereinbaren